Symantec Endpoint Protection 12.1 Bootcamp Plus
 

Nutzen Sie unser zweitägiges Training und erfahren Sie, wie Sie mit Symantec Endpoint Protection 12.1 alle Endgeräte im Unternehmenseinsatz optimal absichern – mit einem einzigen, integrierten System für physische und virtuelle Umgebungen.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich am Ende der Veranstaltung als Symantec Technical Specialist for Symantec Endpoint Protection 12.1 zertifizieren zu lassen. Mit dieser Zertifizierung erhalten Sie einen Nachweis Ihrer besonderen Qualifikationen und Ihres Expertenwissens.

Informieren Sie sich über die wegweisende Lösung Symantec Endpoint Protection 12.1, die einzigartige Sicherheit, überragende Leistung und Unterstützung für virtuelle Umgebungen bietet. Dank der mehrschichtigen Technologien wie Insight und SONAR lässt sich die Zahl der Virenscans reduzieren und die Performance steigern. Gleichzeitig gebietet die Software Cyberkriminellen und Zero-Day-Bedrohungen wirksam Einhalt.

In diesem Bootcamp erfahren Sie:

  • wie Sie selbst neue und schnell mutierende Malware proaktiv erkennen können,
  • wie Sie Ihre Infrastruktur vor auch vor Netzwerkbedrohungen optimal abschirmen,
  • wie Sie virtuelle IT-Umgebungen noch besser schützen können,
  • wie Sie die Verwaltung verschiedenste Endgeräte und Prozesse automatisieren können, z. B. durch:
    • automatisches entfernen vorhandene Sicherheitssoftware
    • auffinden verwaister Computer
    • effizientere Nutzung der Group Update Provider-Instanzen
Agenda (2 Tage, je 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr)


Tag 1

  • Informationen zur aktuellen Bedrohungslage
  • Symantec Endpoint Protection 12.1 im Überblick
  • Architektur
  • Packaging und Deployment
  • rollenbasierte Administration
  • Location Awareness
  • Schutz-Technologien
  • Reporting und Alerting
  • Skalierung und Best Practices

Tag 2

  • Virtualisierung
  • vShield und VSIC
  • Geräte- und Applikationskontrolle
  • Symantec Protection Center
  • Basic Troubeshooting
  • Prüfungsvorbereitung
  • STS-Prüfung: Symantec Endpoint Protection 12.1 Technical Assessment
    (Exam ID: ST0-134)


Die Bootcamps richten sich ausschließlich an technische Experten. Administrative Erfahrungen in den Bereichen Symantec Endpoint Protection, Windows Server 2003 bzw. Windows Server 2008, Active Directory sowie Server-Software und -Hardware werden vorausgesetzt.

Wir empfehlen, vor dem Bootcamp die aktuelle SSE+Akkreditierung für Symantec Endpoint Protection 12.1 im Symantec PartnerNet abzulegen. Im Bereich „University“ finden Sie zudem zahlreiche Online-Trainings zu Symantec Endpoint Protection 12.1, die Sie kostenfrei nutzen können, um Ihr technisches Know-how zu vertiefen.

Das Bootcamp wird in deutscher Sprache abgehalten. Alle Unterlagen und sowie die Demo-Umgebung liegen in englischer Sprache vor. Prüfungsvoraussetzung ist die ganztägige Anwesenheit an beiden Bootcamp-Tagen. Bitte bringen Sie zum Bootcamp einen Personalausweis mit – dies ist für die Ablegung der STS-Prüfung erforderlich. Die Kosten für die STS-Prüfung übernimmt Symantec für Sie. Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist. Die Berücksichtigung erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Das Bootcamp ist als reine Vorbereitung auf die Symantec STS-Prüfung gedacht. Der Inhalt ist eine Zusammenfassung des Education Trainings, das regulär 5 Tage dauert. Das Training wird in Deutsch abgehalten, der Foliensatz ist jedoch in Englisch, da auch die abzulegende STS-Prüfung in englischer Sprache verfasst ist. Ein wichtiger Teil des Bootcamps sind auch einige praktische Demonstrationen, allerdings enthalten die Bootcamps keine Hands-On Übungen.

Bei den Bootcamps handelt es sich nicht um Einsteiger-Trainings. Die Teilnahme am Bootcamp macht nur Sinn, wenn Sie mit der Symantec-Lösung bereits vertraut sind.

*RSVP erforderlich. Die Berücksichtigung erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen.